Pesto vom Basilikum und Bergkäse

Zutaten (für 4 Personen)

40g Basilikumblätter frisch

80g Bergkäse gerieben

25g Pinienkerne

125ml isargold rapserl Rapsöl

1 Prise Salz

1 Prise Pfeffer

wer mag: 2 Knoblauchzehen geschält

Zubereitung

Zuerst die Pinienkerne ohne Öl in einer Pfanne kurz anrösten und leicht abkühlen lassen.

Die Pinienkerne (und wer mag die Knoblauchzehen) mit Stabmixer zerstoßen, bis eine sämige Creme entsteht.

Nun das Salz und die Basilikumblätter dazu geben und nochmals alles mixen.

Wenn alle Zutaten gut zerstoßen sind gibt man das isargold rapserl Rapsöl sowie den Bergkäse dazu und mixt nochmals alles, so dass eine cremige Paste entsteht.

Das fertige Basilikumpesto nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fertig.

Warum wir statt Parmesan einen Bergkäse verwendet haben? Weil er würziger und intensiver im Geschmack sowie aus der näheren Region ist.

Das Pesto passt hervorragend zu Nudeln, aber wir lieben es auch als Creme zum Fleisch. Allerdings benötigt man dann nur die halbe Menge der Zutaten für 4 Personen.