Gebratene Hendlbrust mit Kartoffelgratin

Zutaten für 4 Personen:

Kartoffelgratin:

800 g festkochende Kartoffeln
250 ml Milch oder Sahne
Salz, Pfeffer, Muskat
1 Zehe Knoblauch
120 g geriebener Emmentaler
4 EL Semmelbrösel
40 g Butter

Hendlbrüste:

4 Hendlbrüste vom Bauermarkt
Salz, Pfeffer
4 EL isargold rapserl Rapsöl

Eine Rezeptidee von:
Stefan Plößl, www.rocking-cook.de

Zubereitung:

Die 4 Hendlbrüste mit Salz und Pfeffer sowie dem isargold rapserl Rapsöl in eine Schüssel geben. Anschließend die Hendlbrüste gut mit der Marinade einmassieren.

Alles zusammen ca. 2 Stunden im Kühlschrank einziehen lassen. Dadurch nimmt das Fleisch den Geschmack der Zutaten auf.

Bitte eine halbe Stunde bevor Du die Hendlbrüste brätst das Fleisch aus dem Kühlschrank nehmen, denn dann zieht sich das Fleisch beim Braten nicht zusammen.

Eine Pfanne heiß werden lassen, die Hendlbrüste mit dem marinierten Öl auf der Hautseite scharf anbraten. Wenn die Hautseite braun ist, das Fleisch wenden und ebenfalls schön anbraten lassen. Das Fleisch bei 80 Grad für 10 Minuten in den Backofen geben, dann ist es Innen  gut durchgebraten.

Die Kartoffel schälen und in 8mm dünne Scheiben schneiden. Milch oder Sahne aufkochen, Salz, Pfeffer, Muskat sowie die geschnittenen Kartoffeln zugeben und 10 Minuten köcheln lassen. Anschließend 100 g geriebenen Emmentaler untermischen.

Die Auflaufform mit der Knoblauchzehe einreiben, die Kartoffeln zugeben und alles glattstreichen. Den restlichen Käse und die Semmelbrösel überstreuen, die Butterflocken zugeben und alles bei 180 Grad Ober-Unterhitze in den Backofen schieben.

Ist alles fertig, richte das Fleisch und Kartoffelgratin auf den Tellern an.

Unser Tipp: Das geschnittene Fleisch mit ein paar Tropfen isargold rapserl Rapsöl betröpfeln schmeckt einfach super lecker.

DSCF8248